Geflügelschau in Meiningen abgesagt

Liebe Zuchtfreundinnen, Zuchtfreunde und Preisrichter,

heute Morgen hat der Vorstand des KV Meinigen eine Sondersitzung zur Prüfung der Durchführung der Groß- und Wassergeflügelschau in Meiningen 2020 gehabt. Wir haben die Sachlage und Vorgaben in Zeiten von Corona geprüft und mussten schweren Herzens die Entscheidung treffen die bundesweit doch sehr beliebte Schau absagen zu müssen. Der frühe Termin dieser Traditionsschau am ersten Oktoberwochenende führt dazu, dass wir bereits jetzt schon in dem verlängerten Zeitraum für Corona-Regelungen in Thüringen liegen. Und keiner weiß was danach kommt! Folgende Punkte haben zur einstimmigen Entscheidung des Vorstandes geführt die Schau nicht durchführen zu können:1. Es besteht die Auflage der Erarbeitung eines Hygienekonzepts. Hierfür gibt es aber keine Vorgaben sondern erst nach Vorlage eines eigenen Konzeptes wird dieses genehmigt oder abgelehnt.2. Es würde eine beschränke Besucherzahl in der Ausstellungshalle und Mindestabstand vorgeschrieben sein. Unsere Räumlichkeiten sind vielen bekannt und wir können die Kassierung/ Tierverkauf und Verpflegung nicht genug trennen. Auch wollen wir nicht festlegen welche Züchter die Halle wann betreten dürfen. Schließlich soll es immer ein Züchterfest sein! Wir können und wollen nicht festlegen wer sich an den Käfigen zum fachsimpeln treffen darf. Auch das Einstallen und Ausstallen wäre auf bestimmte Personenzahlen in der Halle beschränkt und lässt sich in der Praxis nicht umsetzen.3. Die laufenden Vorabkosten würden bei weiterer Planung der Schau ohne das die Durchführung garantiert ist bereits im höheren 4-stelligen Bereich liegen. Dies ist für uns als KV ein zu hohes wirtschaftliches Risiko.5. Unser Ausstellungsteam und Helfer gehören zu großen Teilen zur Risikogruppe. Bei Änderung der Risikobewertung wollen und können wir niemanden vorschreiben, das er in Zeiten von Corona verpflichtet ist zu unterstützen. Somit sind wir nicht sicher die ausreichenden Arbeitskräfte zur Verfügung zu haben.6. Jeder Besucher/ Tierkäufer/Kantinenbesucher müsste seine Kontaktdaten hinterlegen. Was ein enormer Aufwand ist!7. Zelte für Großveranstaltungen sind untersagt, sodass uns Kapazitäten für Schaukäfige fehlen.8. Auflagen wie Mindestabstand und regelmäßige Desinfektion bestimmter Bereiche sind während der Schau und den bekannten Käfigreihenabstände nicht umsetzbar.Wir hoffen die Züchterschaft hat Verständnis für diesen schweren Schritt, doch wir als Veranstalter tragen die volle Verantwortung für alles was passieren kann! Wir wünschen allen dennoch ein erfolgreichen Zuchtjahr und hoffen das wir unser 30. Schaujubiläum in 2021 umso schöner nachholen können

Mit freundlichem Züchtergruß,
KV Meinigen