Pommernenten

pommern_2 pommern_1

Diese Rasse ist in zwei Farbenschlägen anerkannt : Blau und Schwarz. Das besondere dieser sehr alten deutschstämmigen Rasse ist ihr charakteristischer weißer Brustfleck, welcher als Latz bezeichnet wird. Bereits seit dem 18. Jahrhundert wurden blaue, schwarze, gelbe und braune Enten mit weißem Latz kultiviert. Meist unter dem Namen Pommern-, Schweden- oder Uckermärkerente benannt. Der Latz erstreckt sich von Vorderhals bis über die Kropfregion und sollte sich dabei möglichst regelmäßig abgrenzen. Bei den Schwarzen wird viel grüner Glanz gefordert – bei den Blauen ein lichtes Blaugrau teils mit leicht dunklerem Saum.

pommern_3a
Dieser Erpel zeigt mehrere Fehler:
Zu viel Braun im Deckengefieder
Weiße Spiegeleinfassung
Weiße Handschwingen
a

Die Pommernenten waren in unserem SV die Entenrasse im Blickfeld 2004

Zum Steckbrief der Pommernente